Fachbereich Informatik und Mathematik
Institut für Informatik
Professur für Wirtschaftsinformatik und Simulation
Professur für Künstliche Intelligenz und Softwaretechnologie
Uni Frankfurt Institut für Informatik
IS KIST

Einführung in die Methoden der Künstlichen Intelligenz [KI]

Sommersemester 2007

Aktuelles
  • Die nächsten Übungen finden an folgenden Terminen statt (vorläufige Planung):
    • Donnerstag, 28. Juni, 12-14, SR 11 (Besprechung Blatt 5)
    • Dienstag, 10. Juli, 12-14, SR 11 (Besprechung Blatt 6)
    • Dienstag, 17. Juli, 12-14, SR 11 (Besprechung Blatt 7)
  • Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, den 17. April 2007 in Seminarraum 11 um 12 c.t. statt
  • Eintrag im UnivIS
Inhalt
Die Veranstaltung findet als gemeinsame Veranstaltung der Professur für Wirtschaftsinformatik und Simulation und der Professur für Künstliche Intelligenz und Softwaretechnologie statt. Die ersten Hälfte wird von Herrn Prof. Dr. I. Timm (IS) gehalten. Die zweite Hälfte wird von Herrn Prof. Dr. M. Schmidt-Schauß (KIST) gehalten.

Themen der Vorlesung sind:
Fragestellungen und Ziele der künstlichen Intelligenz, Philosophische Fragen, Suche und Suchmethoden, Wissensrepräsentation und Inferenz, Prädikatenlogik, Konzept-Logiken, Darstellung von Zeit, Vages Wissen (Fuzzy-, Probabilistisches Schließen), Nichtmonotone Logik und Schließen, modale Logiken, Situationslogik, Planen, spezifische Programmiersprachen und Methoden wie PROLOG, regelbasiertes Programmieren, funktionales Programmieren, Constraints, Anwendungen, Verarbeitung natürlicher Sprache, Genetische Algorithmen.
Vorlesung
Di und Do 12-14, Seminarraum 11
Übung
Die Übung findet 2-stündig alle 2 Wochen im Wechsel mit der Vorlesung statt.
Unterlagen
Organisatorisches
Folien mit Hinweisen zur Organisation
Folien mit Hinweisen zur Abgabe der Übungsblätter
Kapitel 1: Begriffsbestimmung und Agenten
Folien (KI & Agenten) vom 17. April 2007
Kapitel 2: Suche
Folien (Agenten & Uninformierte Suche) vom 19. April 2007
Folien (Informierte Suche) vom 24. April 2007
Folien (Constraint-Satisfaction-Problems) vom 2. Mai 2007
Folien (Spiele) vom 8. Mai 2007
Kapitel 3: Lernen
Folien (Entscheidungsbaumlernen, Version-Space-Algorithmus) vom 15. Mai 2007
Folien (Neuronale Netze) vom 22. Mai 2007
Kapitel: Aussagenlogik
Kapitel: Prädikatenlogik
Kapitel: Logische Programmierung
Kapitel: Qualitatives zeitliches Schließen
Kapitel: Planen
Kapitel: Konzeptbeschreibungs-Sprachen und -Logiken
Aufgaben
Aufgabenbatt 1
Aufgabenblatt 1 ist bis zum 03.05.2007 zu lösen.
Aufgabenbatt 2
Aufgabenblatt 2 ist bis zum 22.05.2007 zu lösen. Für die Bearbeitung der Aufgabe 2 des Blatts kann das folgende Vier-Gewinnt-Framework genutzt werden: fourinarow.tgz.
Aufgabenbatt 3
Aufgabenblatt 3 ist bis zum 05.06.2007 zu lösen.
Aufgabenbatt 4
Aufgabenblatt 4 ist bis zum 12.06.2007 zu lösen. Das Webinterface zur Davis-Putnam-Prozedur ist hier zu finden. Hinweise zur Bedienung sind unten auf der gleichen Seite zu finden.
Aufgabenbatt 5
Aufgabenblatt 5 ist bis zum 26.06.2007 zu lösen.
Aufgabenbatt 6
Aufgabenblatt 6 ist bis zum Donnerstag, den 05.07.2007 zu lösen. Hier für ist das Prologprogramm blatt6.prolog bereits vorgegeben. Hinweise zu SWI-Prolog sind hier zu finden.
Aufgabenbatt 7
Aufgabenblatt 7 ist bis zum Donnerstag, den 12.07.2007 zu lösen.
Weiteres Material
Bücher
Kontakt
Für allgemeine bzw. organisatorische Fragen können Sie sich per Email an wenden.
Informationen für einzelne Studiengänge
Informatik-Bachelor
  • Teilnahmevoraussetzung: Erfolgreicher Abschluss des Moduls B-PRG oder des Moduls B-HW oder der beiden Module B-MOD und B-DS.
  • Nützliche Vorkenntnisse: Modul B-PRG.
  • Die Veranstaltung ist Pflichtveranstaltung des Vertiefungsmoduls B-KI. Das Modul B-KI ist Wahlpflichtmodul im Vertiefungsgebiet ISWV
Informatik-Diplom
Zuordnung: PT2
(c) 2007 IS, KIST, Impressum